CS:GO jetzt FREE TO PLAY und mit Battle Royale Modus

CS GO Battle Royale

Große CS:GO Update im November mit bahnbrechneden Neuerungen

Am Mittwoch wurde es angekündigt, gekommen ist das große CS:GO Update dann gestern, am Donnerstag den 6.12.2018, mit bahnbrechenden Neuerungen für die CS:GO Gemeinde. So ist CS:GO seit gestern Free to Play. Einzig wer jetzt frisch mit Counter Strike Global Offensive startet müsste sich seinen Prime Status im Steam Store kaufen. Alternativ kann man seinen Account auch einfach auf Level 21 hochspielen. Für Spieler die bereits einen Account besitzen und den Prime Status hatten, ändert sich nichts. Prime-Spieler werden dann auch nur mit Prime Spielen im Matchmaking zusammengemischt. Zudem bietet der Primestatus die Möglichkeit den neuen MP5 Waffenskin zu erhalten, indem man sich XP in der Danger Zone verdient. Ebenfalls gibt es für bisherige Prime-Spieler die Möglichkeit sich ein Batch im Account zuzulegen dass die Prime-Spieler aufwertet die bisher schon einen Account hatten.

Das ist schon mal der erste große Knall der mit dem Update kam.

Zudem spendiert da Update CS:GO Spielmodus Danger Zone.
Hierbei handelt es sich um den Battle-Royale-Modus, bei der viele Spieler (mehr als sonst auf CS Maps) gegen andere Spiele käpfen, sondern auch kleine Aufgaben erfüllen müssen. So ist hier das Geiseln retten, oder einen Safe aufsprengen Ziel des Spiels. Danger Zone ist für 18 Spieler ausgelegt, was für diesen Spielmodus aber eher eine geringe Spieleranzahl pro Runde und Map ist.

Passend zum neuen Spielmodus gibt es auch eine neue Kiste.
Die Danger Zone Case beinhaltet 17 von der Community erstellte Waffen die man aus den Kisten gegen Schlüssel(kauf) erhalten kann.

Das Letzte größere Event, was ja die Operation Hydra war, liegt ja auch schon über ein Jahr zurück. Daher war die Community jetzt sehr gespannt was sie da erwartet. Im Netz wird das Update jedoch sehr kontrovers diskutiert. Was meint ihr, speziell zu der Free to Play Veränderung?

Quelle: http://www.counter-strike.net/dangerzone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.