Microsofts Xbox wird 15 Jahre alt

Xbox erste Generation

Xbox wird 15 Jahre alt

Am 15. November 2001 war der Verkaufsstart der ersten Xbox Generation von Microsoft. Bill Gates hatte den Prototypen zwar schon im Jahr 2000 präsentiert, jedoch dauerte es noch ein Jahr bis die Erfolgsgeschichte von Microsofts Spielekonsole begann. In Europa dauerte es mal wieder ein paar Monate länger bis die Xbox auch auf den deutschen Markt kam. Damals war schon der Blockbuster-Titel Halo mit am Start der ja heute noch Konsolenfans, nicht nur in den USA, begeistert und auch von den Kritikern gefeiert wurde. Das Entwicklerstudio Bungie das für den ersten Halo-Titel verantwortlich zeichnete gab die Rechte daran aber später an Microsoft direkt ab und arbeitet heute an dem Shooter Destiny.

Aber zurück zur Xbox selbst. Microsoft verkaufte weltweit ca. 24 Millionen Xbox-Konsolen weltweit. Auf die erfolgreiche Xbox folgte im Jahr 2005 die Xbox360 was dazu führte, dass Microsoft am 2. März 2009 den Support für die Xbox vollständig einstellte. Vor drei Jahren kam dann die NextGen-Konsole Xbox One auf den Markt, mit dem Microsoft die Erfolgsgeschichte deren Spielekonsole weiterführt. Der Kampf um Marktanteile zwischen Microsofts Xbox und Sonys Playstation dauert auch heute noch an.

Für alle die gerne auf die Tech-Specs schauen, hier kurz gegenübergestellt die wichtigsten Werte:

Xbox
CPU: Custom 733 MHz Intel Pentium III „Coppermine-based“ processor
Memory: 64 MB of DDR SDRAM @ 200 MHz
Graphics: 233 MHz nVidia NV2A

Xbox One
CPU: Custom 1.75 GHz AMD 8-core APU (2 quad-core Jaguar modules)
Memory: 8 GB DDR3 (5 GB available to games)
Graphics: 853 MHz (Xbox One), 914 MHz (Xbox One S) AMD Radeon GCN architecture (inside of APU)

Knapp ein Jahr nach der Markteinführung der Xbox startete auch der Onlinedienst Xbox Live. Xbox Live vereint Gamer plattformübergreifend auf Xbox One und Windows 10-PCs. So kannst du mit Freunden spielen und findest eine riesige Community mit anderen Spielern.

Im Jahr 2009 wurde auf der E3 Microsofts Kinect vorgestellt, damals noch unter dem Codenamen „Project Natal“. Mit Kinect war erstmals die Xbox durch Gestensteuerung bedienbar. Hier gab es den ein oder anderen Aufschrei, da behauptet wird, dass bei den neuesten Generationen der Wohnraum durch nicht deaktivierbare Kinect-Leisten überwacht wird.

Das man mit der neuesten NextGen Konsole Xbonx One einen vollwertingen 4K-Blu-ray-Player mit an Board hat ist dann noch ein Highlight on top. Die Xbox One gibt es aktuell mit vielen Spielebundles für schon für rund 299,- EURO im Handel. Erweiterungen und der Xbox-Hardware natürlich auch.

Wir gratulieren zum 15. Geburtstag der Xbox und freuen uns auf viele weitere spannende Jahre mit Microsofts Spielekonsole. Für das kommende Jahr hat Microsoft die Xbox Scorpio zum Weihnachtsgeschäft angekündigt. Diese Konsolengenereation soll mehr Leistung als die Xbox One bieten und unter anderem auch das Spielen mit 4K-Auflösung unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.