Operation Riptide in CS:GO gestartet

Operation Springflut in CS:GO gestartet

Mit der Operation Riptide in CS:GO bring Valve, knapp ein Jahr nach der Operation Broken Fang für CS:GO, eine neue Operation in den beliebten Shooter. In der Operation Riptitde (Springflut) taucht ihr mit neuen Karten, einem überarbeiteten Missionssystem und neuen Möglichkeiten in eure Lieblingsspielmodi ein – von privater Spielsuche bis hin zu kürzeren Wettkampfspielen – und mehr! Schließt eure wöchentlichen Missionen ab und wählt sie aus einer Vielzahl von Belohnungen, darunter neue Agenten, Waffensammlungen, Aufkleber und Aufnäher.

Der Operationspass für CS:GO Operation Riptide ist natürlich wieder nicht kostenlos und kostet bei Steam 12,75 €. D.H. preislich ist der Operationpass identisch wie letztes Jahr. Auch das es wieder eine Operation Münze zum hochleveln gibt ist fast selbstredend. Die Münze kann von Bronze zu Diamant durch das spielen von Missionen, Gelegenheitsspielen, Wettkämpfen, der Gefahrenzone oder Schutzmissionen durch das erhalten von Sternen verbessert werden.


Nun aber zu einigen Neuerungen die mit Operation Riptide Einzug erhalten.

Private Spielsuche
Mit einem von Spielern generierten Spielsuche-Code kann eine Gruppe von Freunden ein privates Premiumspiel auf Valve-Servern spielen. Hier könnt ihr Teams bilden, oder alleine an der Spielsuche teilnehmen – die Spielsuche erledigt den Rest.

PRIVATE SPIELSUCHE EINER STEAM-GRUPPE
Jede Steam-Gruppe verfügt über einen privaten Spielsuche-Code, den nur ihre Mitglieder verwenden können, sodass etablierte Steam-Gruppen ihre privaten Premiumspiele auf Valve-Servern hosten können. Oder erstellt eine Steam-Gruppe für euer Netzwerk von Freunden und nutzen die vorhandenen Werkzeuge von Steam-Gruppen, um Mitgliedschaften zu verwalten, Diskussionen zu führen, Ankündigungen zu machen und Events zu planen.

Belohnungen
Gebt Sterne für Belohnungen eurer Wahl aus. Als Operationsbelohnungen könnt ihr die brandneuen Agenten erhalten, darunter Guerilla-Terroristen, AT-SEAL-„Kampfschwimmer“ und die französische Gendarmerie. Zu den neuen Gegenständen zählen die Waffenkiste „Springflut“, vier neue Waffenkollektionen, zwei Aufkleberkollektionen mit Operationsmotiven und Aufnäher zur Operation.

Gameplayänderungen
Waffen: Die M4A1-S verursacht am Körper jetzt mehr Schaden und die Deagle etwas weniger. Dual Berettas wurden etwas günstiger.

Kartenänderungen: Sichtbarkeit der Mitte von T-Start in Dust 2 blockiert. Wirklich!

Zerstörung und Wettrüsten: Zerstörung wurde in einer Überarbeitung schneller gemacht und die Waffensequenz von Wettrüsten wurde angepasst. (Außerdem erhalten Sie Heilungsspritzen, wenn Sie sich gut anstellen.) Testen Sie die überarbeiteten Modi!

Eine komplette Übersicht der neuen Spielmodi, Änderungen und noch viel mehr Bilder findet ihr unter https://counter-strike.net/operationriptide
Den Operationpass für CS:GO Operation Riptide könnt ihr hier kaufen.

Ich denke heute Abend werde ich mal versuchen die ersten Sterne in der neuen CS:GO Operation zu sammeln. Alles live auf dem clankeeper Twitch Channel.

Quelle: counter-strike.net/operationriptide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.