PlayStation 4 weltweit mehr als 7 Millionen mal verkauft

Sony_PS4_SHAREfactoryPlayStation 4 verkauft sich weiterhin blendend. Weitere Features angekündigt.

Sony gibt im eigenen Blog die aktuellen Verkaufszahlen für die PlayStation 4 bekannt. Nach eigenen Angaben hat sich die PS4 bis heute weltweit also über 7 Millionen mal verkauft. Auch mit der verkauften Software ist Sony sehr zufrieden. 20,5 Millionen Titel gingen über den Ladentisch oder wurden über den PlayStation Store verkauft.

Zeitgleich kündigt Sony für die PlayStation 4 ein Firmware Update 1.7 mit neuen Features an. Mit dem Update für die PS4 wird SHAREfactory eingeführt, mit dem ihr eure aufgezeichneten Gameplay-Videos direkt bearbeiten und auf Facebook teilen könnt. Auch können die fertiggestellten Videosequenzen auf externe USB-Laufwerke gespeichert werden für die spätere Verwendung. Wenn man längere Videos aufzeichen möchte, kann in der neuen Firmware die HDCP-Funktion deaktiviert. So ist es möglich, direkt über den HDMI-Ausgang der Konsole Spieleszenen mitzuschneiden. Einen Trailer zu SHAREfactory findet ihr hier. Ebenfalls neu mit der Firmware 1.70 ist die Pre-Download Möglichkeit von Spielen. Hat man ein Spiel vorbestellt, kann dieses automatisch zum Release-Zeitpunkt auf die Konsole geladen werden. Ganz praktisch um dem Ansturm am Release-Tag aus dem Weg zu gehen.

Sobald wieder aktuelle Zahlen von der Xbox One vorliegen für den Vergleich, gibt’s die aktuelle Infos natürlich gleich hier.

Quelle: Sony Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.