The Division 2 – TechSpecs für PC vorgestellt

Technische Spezifikationen The Divison 2

Jetzt sind die technischen Spezifikationen für The Division 2 offiziell mitgeteilt worden.

Das Entwicklungsteam von Ubisoft und Massive hat das Spiel für den PC vollständig optimiert. Die PC-Version des Spiels umfasst eine Vielzahl von Funktionen, darunter eine uncapped Framerate, eine unbeschränkte Anzeigeauflösung, vollständige Anpassung der Benutzeroberfläche und des HUD, Multiscreen- und Breitbild-Unterstützung, Unterstützung für variable Bildwiederholfrequenz und HDR-Unterstützung.

Die folgende Hardware solltet ihr einsetzen um den maximalen Spielspaß bei The Division 2 zu erleben:

Minimum – 1080p | 30 FPS
OS: Windows 7 | 8 | 10
CPU: AMD FX-6350 | Intel Core I5-2500K
RAM: 8 GM
GPU: AMD Radeon R9 270 | Nvidia Geforce GTX 670
VRAM: 2 GB
DIRECT X: DirectX 11 | 12

Empfohlen – 1080p | 60 FPS
OS: Windows 7 | 8 | 10
CPU: AMD Ryzen 5 1500X | Intel Core I7-4790
RAM: 8 GB
GPU: AMD RX 480 | Nvidia Geforce GTX 970
VRAM: 4 GB
DIRECT X: DirectX 11 | 12

High – 1440p | 60 FPS
OS: Windows 7 | 8 | 10
CPU: AMD Ryzen 7 1700 | Intel Core I7-6700K
RAM: 16 GB
GPU: AMD RX Vega 56 | Nvidia Geforce GTX 1070
VRAM: 8 GB
DIRECT X: DirectX 11 | 12

Elite – 4K | 60 FPS
OS: Windows 7 | 8 | 10
CPU: AMD Ryzen 7 2700X | Intel Core I9-7900X
RAM: 16 GB
GPU: AMD Radeon VII | Nvidia Geforce RTX 2080 TI
VRAM: 11 GB
DIRECT X: DirectX 11 | 12

Finale TechSpecs The Division 2

Wie man sieht, ist für das Minumum oder enpfohlene Setup keine extreme Gaminghardware notwendig, wie ausch schon beim 1. Teil von The Division.

The Division 2 erscheint am 15 März 2019 für PC, PS4, and Xbox One. Wenn ihr The Division 2 vorbestellt nehmt ihr automatisch bei der Beta Phase teil. Andernfalls könnt ihr euch auch noch für die Teilnahme an der The Division 2 Beta anmelden. Eine kleine Überraschung wurde ebenfalls noch bekannt gegeben. Steam wird The Division 2 nicht mehr anbieten. Stattdessen könnt ihr das Game jetzt neben dem Ubisoft-Store auch im EPIC-Store erwerben. Damit kehrt ein weiterer Publisher Steam den Rücken.

Quelle: Ubisoft

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.