Das erwartet dich in Destiny 2

destiny 2 coverDestiny 2 kommt am 6. September 2017 für PS4 und XBox One, für PC erst am 24. Oktober 2017.

Millionen von Spieler haben sich in den fantastischen ersten Teil von Destiny gestürzt. Laut des Publishers Acitvision handelt es sich um den ersten Shared-World-Shooter, der als actionorientiertes Open-World-Spiel mit seinen MMO-Elementen trotzdem vom herkömmlichen MMO abweichen.

Was erwartet dich also im zweiten Teil von Destiny? Zunächst kannst du dich auf den Preis freuen. Hier könnt ihr euren Destiny 2 Key kaufen und das beste Angebot finden. Das Spiel selbst bekommt einige knackige Erneuerungen, die, unser Meinung nach, nicht das Spielprinzip grundlegend ändern, jedoch kosmetische Veränderungen vornehmen.

Wie bereits aus Destiny 1 bekannt, wird es die drei Klassen Hunter, Warlock und Titan geben. Der Hunter ist der wohl schnellste und tödlichste Klasse. Er muss sich anschleichen und in kurzer Zeit so viel Schaden wie möglich austeilen. Der Titan hingegen fungiert als Schutzschild und kämpft an vorderster Front mit starker Rüstung. Die Klasse des Warlocks setzt auf schwarze Magie und versucht den Gegner mit tödlichen Geheimnissen ins Grab zu bringen. Alle drei Klassen wurden etwas überarbeitet und harmonieren jetzt besser. Zudem wurde das Organisationssystem in Destiny 2 geändert. Beim ersten Teil hatte man 3 Waffenkategorien. Zur besseren Übersicht, haben die Entwickler neue Kategorien eingeführt: Kinetic, Energy und Power Waffen.Auch die Namen der Stats wurden verändert. Statt Stärke, Intellekt und Diszplin müsst ihr nach einem Level-Up zwischen Rüstung, Erholung und Agilität entscheiden.

Im PvE erwarten euch neue Gebiete wie der Saturn, der Titan oder auch der Planet Nessus. Cool ist auch, dass es eine Karte geben wird, auf der NPC’s und alle weiteren wichtigen Informationen angezeigt werden. Die lästige Suche hat nun ein Ende. Neben dem PvE-Modus, könnt ihr natürlich auch im PvP gegen andere Spieler antreten.der neue Modus „Countdown“ bringt neuen Schwung in das Spiel.

Für Fans der Spielreihe, könnte das Spiel definitiv das Spiel des Jahres werden, denn einige kosmetische Änderungen und eine größere Map, bringen noch mehr Spaß in Destiny!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.