Neuer Agent Chamber in VALORANT freigeschaltet

Chamber Valorant

Chamber in Valorant seit 17. November freigeschaltet

Etwas später als erwartet ist nun der neue Agent Chamber im Valorant freigeschaltet worden. Gut gedresst und bewaffnet, vertreibt der französische Waffendesigner Chamber Angreifer mit tödlicher Präzision. Sein Arsenal hat es in sich. Zuvor müsst ihr aber über fünf Stufen den Agenten freispielen oder Valorant-Währung investieren (1000 VP), um den Agent Chamber freizuschalten. Was genau der Valorant Agent Chamber für Fertigkeiten hat und was ihr damit alles anstellt könnt, beschreiben wir euch im folgenden:

Q – KOPFJÄGER
Damit kannst Du eine schwere Pistole ausrüsten. ALT. FEUERMODUS mit angelegter Pistole, um über Visier zu zielen.

E – RENDEZVOUS
PLATZIERE zwei Teleporterausgänge. Während du dich auf dem Boden und in der Reichweite eines Ausgangs befindest, kannst du REAKTIVIEREN, um dich schnell zum anderen Ausgang zu teleportieren. Du kannst Ausgänge aufheben, um sie ERNEUT EINZUSETZEN.

C – MARKENZEICHEN
PLATZIERE eine Falle, die nach Gegnern scannt. Wenn ein sichtbarer Gegner in ihre Reichweite kommt, beginnt die Falle herunterzuzählen und destabilisiert dann das Terrain in direkter Umgebung, wodurch ein temporäres Feld erzeugt wird, das Spieler in ihm verlangsamt.

X – GLANZLEISTUNG
AKTIVIEREN, um ein mächtiges, individuelles Präzisionsgewehr herbeizurufen, das Gegner bei einem direkten Treffer sofort tötet. Wenn du einen Gegner tötest, wird ein temporäres Feld erzeugt, das Spieler verlangsamt.

Zudem kam natürlich auch wieder eine neue Sammlung in’s Spiel, die man ebenfalls gegen VP’s erwerben kann. Diesmal finden ich aber, gibt es nicht so tolle Gegenstände wie zuletzt beispielsweise das Butterfly Messer in Valorant.

Eine Weitere Neuerung die nicht ganz so gut bei der VALORANT Community ankommt betrifft das Matchmaking. So ist es z.B. nicht mehr möglich als 4er Gruppe ein ranked Match zu starten. Genauere Erläuterung zu den vollständigen Patchnotes 3.10 und Änderungen bzgl. Matchmaking findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.