VALORANT Episode 4, Akt 1 gestartet

Agent NeonHeute Startet die VALORANT Episode 4 mit der neuen Agentin Neon

Lange haben die VALORANT Spieler darauf gewartet, heute startet nun die neue Episode 4, Akt 1 in VALORANT. Mit der neuen Episode kommt auch der lang erwartete neue Agent in’s Spiel. Besser gessagt handelt es sich um eine Agentin. NEON ist Tempo schneller als das Licht. Die neueste Agentin seit der Einführung von Chamber setzt ihren Gegnern mit ihren bioelektrischen Geschwindigkeitsschüben, Energiestößen und einer tödlichen Blitzstrahl-Ult zu. Die philippinische Agentin Neon prescht blitzschnell nach vorn und entlädt Blitze aus biolumineszentem Licht, das ihr Körper mit einer ebensolchen Geschwindigkeit erzeugt. Sie stürmt vorwärts, um unvorbereitete Gegner zu überraschen und erledigt sie dann mit Lichtgeschwindigkeit.

Ihre Spezialfähigkeiten sind:

Q – RELAISBLITZ
Schleudere SOFORT einen Energieblitz, der einmal abprallt. Wenn der Blitz auf eine Oberfläche trifft, elektrisiert er die Fläche unter dem Aufschlagspunkt mit einer erschütternden Explosion.

E – HOCHTOURIG
Kanalisiere SOFORT Neons Kraft für höhere Geschwindigkeit. Wenn aufgeladen, löse mit dem ALT. FEUERMODUS ein elektrisiertes Rutschen aus. Die Rutschaufladung setzt sich alle zwei Kills zurück.

C – ÜBERHOLSPUR
Feuere zwei Energieströme auf den Boden, die sich ein kurzes Stück nach vorn bewegen oder bis sie auf ein Hindernis treffen. Die Ströme erheben sich zu Wänden aus statischer Elektrizität, die die Sicht blockieren und Gegnern, die sie durchqueren, Schaden zufügen.

X – SPANNUNGSSPITZE (Ulti)
Entfessle für kurze Zeit Neons volle Macht und Geschwindigkeit. Feuere, um diese Macht in einen tödlichen Laserstrahl mit hoher Bewegungsgenauigkeit zu kanalisieren. Die Dauer setzt sich mit jedem Kill zurück.
Weiterlesen

Neuer Agent Chamber in VALORANT freigeschaltet

Chamber Valorant

Chamber in Valorant seit 17. November freigeschaltet

Etwas später als erwartet ist nun der neue Agent Chamber im Valorant freigeschaltet worden. Gut gedresst und bewaffnet, vertreibt der französische Waffendesigner Chamber Angreifer mit tödlicher Präzision. Sein Arsenal hat es in sich. Zuvor müsst ihr aber über fünf Stufen den Agenten freispielen oder Valorant-Währung investieren (1000 VP), um den Agent Chamber freizuschalten. Was genau der Valorant Agent Chamber für Fertigkeiten hat und was ihr damit alles anstellt könnt, beschreiben wir euch im folgenden:

Q – KOPFJÄGER
Damit kannst Du eine schwere Pistole ausrüsten. ALT. FEUERMODUS mit angelegter Pistole, um über Visier zu zielen.

E – RENDEZVOUS
PLATZIERE zwei Teleporterausgänge. Während du dich auf dem Boden und in der Reichweite eines Ausgangs befindest, kannst du REAKTIVIEREN, um dich schnell zum anderen Ausgang zu teleportieren. Du kannst Ausgänge aufheben, um sie ERNEUT EINZUSETZEN.
Weiterlesen

Neue Sammlung in VALORANT mit Butterfly Messer

Butterfly Messer in VALORANT

Butterfly Messer in der Sammlung Aufklärung

Lange wurde schon in der VALORANT Community drüber spekuliert und diskutiert, aber nun ist es da. Ein Butterfly Messer kommt mit der Sammlung „Aufklärung“ in VALORANT. Das Butterfly Messer hat einen Militär-Stil sowie alle anderen Gegenstände in der Sammlung „Aufklärung“. Enthalten sind Skins für die folgenden Waffen:

  • Spectre
  • Phantom
  • Ghost
  • Guardian
  • Nahkampf, also das Butterfly Messer

Die gesamte Sammlung kann man für 7100 VP (Valorant Punkte) kaufen, wobei man natürlich einige Skins mit Radianit Punkte aufwerten kann. Das Butterfly Messer allein kostet 3550 VP. Dabei hat aber nur das Butterfly Messer eine Animation, auf die viele FPS-Gamer natürlich scharf sind. Erinnert es doch sehr stark an die Butterfly Messer in Counter Strike. Das aber genau führt zu hitzigen Diskussion in den verschiedenen Sozialen Medien, wie auch Reddit, da eben genau dieser Militär-Stil als auch die Nähe zu Counter Strike irgendwie nicht so ganz zu VALORANT passen soll. Was meint ihr dazu?
Weiterlesen

Valorant Beta endet am 28. Mai

Nach dem Ende der Valorant Beta soll der Start am 2. Juni sein

Viele haben die Betaphase von Valorant begleitet, auch deswegen weil es via Twitch Beta Keys als Drop gab. Auch ich konnten via Twitch einen Key ergattern und in den neuen Shooter reinschauen. Ich muss sagen, es hat was. Hat man sich mit den Agenten, deren Spezialfertigkeiten und Waffen auseinandergesetzt geht es nach einer kurzen Einführung inGame auch schon los.

Einkäufe die wärend der Beta-Phase im Shop getätigt wurden, werden verschwinden, aber man erhält seine ausgegebenen Valorant Punkte zurück zzgl. eines 20% Bonus.
Wenn du also 1.000 Valorant-Punkte ausgegeben hast, erhältst du zur Veröffentlichung 1.200 Valorant-Punkte. Es ist dabei egal, ob du die Punkte ausgegeben hast oder nicht.
Weiterlesen