TeamSpeak 3 Server Hotfix verfügbar

TS3Zum Schutz gegen DOS-Attacken, ist jetzt der TeamSpeak 3 Server 3.0.7.2 verfügbar

Da es gehäuft zu DOS-Attacken gegen Teamspeak 3 Server gekommen ist, wurde jetzt die aktuelle TS3 Serverversion 3.0.7.2 veröffentlicht. Mit dem Hotfix wird ein Problem behoben, wie der Teamspeak 3 Server neue Benutzerverbindungen behandelt und dadurch bei DOS-Attacken eine hohe CPU-Last erzeugt hat.

Was ist also zu tun?

  1. Zuerst den Teamspeak 3 Server auf die neue Version bringen. Uploadmöglichkeit wie immer hier.
  2. Als Administrator einloggen und in das Query-Interface wechseln
  3. Folgenden Befehl ausführen:  instanceedit serverinstance_pending_connections_per_ip=2


Ihr könnt natürlich auch andere Werte benutzen, aber TeamSpeak empfiehlt die Anzahl der wartenden Verbindungen auf 2, oder 4 zu stellen. Der Wert 0 bedeutet, dass die DOS-Protection deaktiviert ist.

Es wird dringend empfohlen diese Absicherung zu nutzen und die oben beschriebenen Punkte abzuarbeiten, falls ihr das noch nicht getan habt, da der TeamSpeak 3 Server mit einer deaktivierten DOS-Protection ausgeliefert wird.

Quelle: TeamSpeak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.