The Division 2 Exotics rekonfigurieren

Exotics auf Level 40 rekonfigurieren

Mit dem Title Update 9 von The Divison 2 können Exotics rekonfiguriert werden

Viele werden schon drauf gewartet haben, aber man kann nun endlich seine Level 30 Exotics auf Level 40 Anheben. Mit der Fähigkeit ein exotisches Objekt zu rekonfigurieren, erreichst du 2 Dinge:

  1. Das ausgewählte exotische Objekt wird auf die Stufe deiner Werkbank, maximal Stufe 40, aufgewertet.
  2. Die Attribute des exotischen Objekts, das du rekonfigurierst, erhält neue Werte, die der Stufe des exotischen Objekts entsprechen. Die neue Kraft eines rekonfigurierten exotischen Objekts verfügt über einen garantierten Mindestwert und kann hinauf bis zu einem „God-Roll“ steigen.
    Wenn du ein exotisches Objekt rekonfigurierst, das schon die aktuelle Stufe hat, wird der erste Schritt übersprungen und nur die Status und Attribute neu ausgewürfelt. Ein bereits mächtiges exotisches Objekt zu rekonfigurieren kann riskant sein, denn jedes individuelle Attribut und die Kraft des Objekts werden neu ausgewürfelt. Zwischen einem „God-Roll“ und einer schwächeren Version ist möglich, wobei die Mindestwerte immer garantiert werden.


Blaupausen
Rekonfigurations-Blaupausen sind dann für alle exotischen Objekte im Spiel verfügbar, inklusive der exotischen Objekte, die in der Erweiterung „Die Warlords von New York“ eingeführt wurden. Sobald du ein besonderes exotisches Objekt besitzt, kannst du eine Rekonfigurations-Blaupause bei der Anfertigungshändlerin Inaya kaufen. Bereits vorhandene Blaupausen, die du vor TU9 erhalten hast, werden automatisch in Rekonfigurations-Blaupausen umgewandelt und stehen dir im Rekonfigurationsbereich der Werkbank zur Verfügung.

Kosten
Die Rekonfiguration eines exotischen Objekts kostet 1 exotische Komponente, zusätzlich zu den normalen Anfertigungsmaterialien, die für dieses exotische Objekt erforderlich sind. Das Zerlegen eines exotischen Objekts gewährt nun nur noch 1 exotische Komponente, statt der 2 vor TU9.

Quelle: Ubisoft

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.